Pfanzenempfehlung für Bäume, Sträucher und Stauden

Ihre Frage:

Sehr geehrtes Team der Baumschule NewGarden,

anbei einige Fotos von unserem Garten, Blickrichtung vom Haus aus nach Südwest und ein Überblick (der allerdings etwas älter ist nur zur Orientierung dienen soll):


Wir haben einige Bäume links im Bild fällen lassen, da wir auch im Sommer noch Sonne und Licht im Garten haben wollten, brauchen jetzt aber einen Sichtschutz wegen der Häuser gegenüber. Die Hecke ist aus Efeu.  Der Pflanzstreifen ist etwa 3 m breit. Wir dachten an einen Baum links mit der Baumkrone maximal ca. 10 m hoch mit einer schönen Herbstfärbung. Links neben der Weigelie soll eine Magnolie yellow lantern hin (Angebot von Ihnen liegt vor). Die Eiche rechts bleibt, darunter sind Rhododendren.

Könnten Sie uns weitere Vorschläge machen? Die Breite des Grundstückes beträgt etwa 22 m. Zwischen Magnolie und dem noch zu bestimmenden Baum links könnte noch ein Gewächs hin, am besten etwas schön blühendes mit einer dichten Krone und nicht zu hoch. Rechts neben der Weigelie soll der Fernblick erhalten bleiben.

Hier noch das Ergebnis der Bodenanalyse vom Lufa:
pH-Wert in CaCl2: 6,4
Phosphor (P2O5) in CAL mg/100g: 39
Kalium (K2O) in CAL mg/100g: 22
Magnesium (Mg) in CaCl2 mg/100g: 8
Humus %: 3,6
Gesamter organ. Kohlenstoff % (TOC):2,1

Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank
Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Lieber Kunde der Baumschule NewGarden,

Folgende Bäume könnte ich Ihnen empfehlen.

Parrotia persica  (Eisenholzbaum)
Dieser Baum wird ca 10m hoch und zählt zu den sichersten Herbstfärbern, die von gelb über orangerot bis hin zu violett überlaufen kann. Die Färbung des Herbstlaubes hält lange an und kann Fröste von bis zu -8 Grad Celsius völlig schadlos überstehen. Der Standort sollte sonnig bis leicht absonnig sein (das sind dann auch die besten Voraussetzung für eine intensive Herbstfärbung). Parrotia gedeiht auf allen kultivierten, nicht zu armen, durchlässigen Gartenböden, bevorzugt jedoch tiefgründige, frische bis feuchte Lehmböden. Dieser Baum ist stadtklimafest und nicht krankheitsanfällig.

Pyrus calleryana Chanticleer  Chinesiche Wildbirne
Dieser Baum wird ca 8-12m hoch und bekommt eine kegelförmige Krone. Auf zu feuchten Standorten kann die Herbstfärbung, die auch hier über gelb, orange, purpur bis hin zu scharlachrot, spät einsetzen und die Blätter bleiben noch bis Anfang Dezember grün am Baum. Zum Ausreifen und für die Herbstfärbung braucht die Pflanze einen vollsonnigen Standort. Pyrus calleriana ist sehr anpassungsfähig und gedeiht auf allen durchlässigen Böden. Es werden auch sehr trockene Standorte toleriert. Bevorzugt jedoch etwas frischere, nicht zu nährstoffarme Substrate. Dieses Gehölz ist hitzeresistent und sehr anspruchslos.
Es ist auch sehr wirkungsvoll, diese Gehölze mit Stauden zu unterpflanzen.

Hierzu würden sich folgende Arten und Sorten eignen:
-immergrüne Bodendecker
Vinca minor in verschiedenen Sorten
Iberis sempervirens
Asarum europaeum
Tiarella in verschiedenen Sorten
Euonymus fortunei in verschiedenen Sorten
Epimedium in verschiedenen Sorten

Blütestauden zur Auflockerung zwischen den Bodendeckern:
Astilbe chin. Pumila
Geranium in verschiedenen Sorten
Heuchera mirc. Can-Can
Tradescantia in verschiedenen Sorten

Empfehlenswerte Sträucher:
Hibiscus syriacus in verschiedenen Sorten
Diese Sträucher lieben einen sonnigen bis absonnigen, geschützten Standort. Sie bevorzugen eine nährstoffreichen Boden  mit gutem Wasserabzug. Auf zu armen Böden, bilden sie nur schlecht Blüten aus. Ein besonderer Wert dieses Gehölzes liegt aber auch in der späten und ausgedehnten Blütezeit. Als Pflegetip: Junge Pflanzen sind in den ersten Wintern dankbar für einen Schutz aus Laub und Fichtenreisig.

Cornus kousa in verschiedenen Sorten
Liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort in geschützter Lage. Diese Pflanzen gedeihen am besten auf nährstoffreichen Böden, sie vertragen keine Staunässe. Zur Blütezeit sind diese Gehölze ein ganz besonderer Blickfang. Alle Blumen-Hartriegel sollten nicht geschnitten werden, erlaubt ist höchstens ein gefühlvoller Auslichtungsschnitt.
Ich würden mich freuen, wenn Ihnen die Auswahl gefällt.

Viele Grüße

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse