Prunus lauroceraus Herbergii – trocken und rötliche bis schwarze Punkte – Krankheit?

Ihre Frage:

Sehr geehrtes Team der Baumschule NewGarden,

vielen Dank für die Lieferung der 50 Kirschlorbeer Herbergii (Prunus l. Herbergii) in der Größe 60-80cm. Die Pflanzen scheinen den Transport gut überstanden zu haben, allerdings haben einige Pflanzen trockene Erde und die Blätter haben Löcher und schwarze bis rötliche Punkte. Hier sind zwei Fotos:

Woran liegt das und was kann ich machen?

Für eine kurze Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Lieber Kunde der Baumschule NewGarden,

der Frischtrieb ist tatsächlich wassertechnisch unterversorgt. Bitte schlämmen Sie am Ende die Pflanzen heute Abend nochmals mit ca. 10 Liter pro Pflanze ein, so dass morgen der hängende Frischtrieb wieder steht.

Die Punkte auf der Unterseite der Kirschlorbeerblätter sind nicht gefährlich. Es handelt sich dabei um Nektardrüsen (Nektarien), aus denen zuckerhaltiger Zellsaft austritt, den die Ameisen sammeln.

Bei Kirschlorbeer liegen die Nektarien- wenn vorhanden – auf der Blattunterseite in der Nähe des Blattansatzes rechts und links neben der Mittelrippe. Zunächst sind die Drüsen dunkelgrün, später rötlich bis hellbraun. Bei einer Ansiedelung von Rußtaupilzen können die Nektarien auch schwarz gefärbt sein.

Die Nektarienbildung und der geringe Verlust von Zuckersaft ist für die Pflanzen nicht schädlich.

Viele Grüße
Jörg Demes
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Oktober 2011
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

Blog-Verzeichnisse