„Abgestorbene Äste“ an einer Birke. Was kann ich tun?

Ihre Frage:

Sehr geehrtes Team der Baumschule NewGarden,

im November letzten Jahres habe ich eine von Ihnen gelieferte Birke eingepflanzt. Diese weist nun „abgestorbene Äste“ auf, hier auf dem Foto sind die Details zu sehen:

Ist dies normal oder gibt`s da ein Problem? Was soll ich mit den Ästen machen? Abschneiden oder einfach lassen?

Vielen Dank für die Tipps und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Lieber Kunde der Baumschule NewGarden,

Kein Grund zur Sorge, Birken gehören zu einer sehr robusten Gehölzgruppe. Es ist möglich, dass die Pflanzen etwas an Wurzelmasse verloren hat. Dadurch ist sie nicht in der Lage alle Äste und Zweige mit Wasser und Nährstoffen zu versorgen. Die Folge ist das einige Zweige oder Äste absterben.‘
Es wäre ratsam diese Zweige abzuschneiden.

Damit sich die Birke wieder schnell erholen kann, sollte sie mit Algan behandelt werden. Algan ist ein Pflanzenstärkungsmittel ( von der Firma Neudorff ) welches die Bewurzelung fördert, die Pflanze wird frosthärter und sie  ist weniger anfällig für Pilz-und Schädlingsbefall. Es enthält unter anderem wichtige Spurenelemente, dadurch benötigt die Pflanze auch weniger Dünger.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

August 2011
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse