Ersatzpflanzung für Crataegus crus galli – Empfehlungen?

Ihre Frage:

Sehr geehrtes Team der Baumschule,

Wir mussten wegen Holzbohrer-Befalls einen 14-jährigen Crataegus crus galli (Stammhöhe 200 cm, Kronenvertikaldurchmesser 200 cm, Kronenhorizontaldurchmesser 350-400 cm) beseitigen und suchen eine Ersatzbepflanzung, die letztlich etwa gleiche Maße erreicht.

Boden: Rote Lette, Sonne und viel Wind, obwohl Pflanzstelle ca. 5m von einem Einfamilienhaus entfernt ist. Es sollte ein Baum mit Kronenveredelung sein, damit Stammlängenwachstum ausgeschlossen ist. Wozu können Sie uns raten?Ist ein Liquidamber geeignet?

Vielen Dank und viele Grüße,

Ein Kund der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Lieber Kunde der Baumschule NewGarden,

Da der Liquidambar gefährdet im Bezug auf Spätfrost ist, bieten Sie dem Baum optimale Bedingungen in geschützter Lage. Ebenso benötigt der Liquidamber einen vollsonnigen Standort zum Ausreifen für die fantastische Herbstfärbung. Der nahrhafte, durchlässige Boden sollte frisch bis feucht sein. Auf verdichteten oder nähstoffarmen Böden macht der Baum kaum Zuwachs.

Nach den bisherigen Erfahrungen werden in erster Linie Gehölze vom Holzbohrer befallen, die unter Stress leiden.
Stresssituationen können dann entstehen, wenn Pflanzen an Standorte gepflanzt werden die nicht ihre Ansprüche erfüllen.
Auf einen gut vorbereiteten Boden ist ebenso zu achten wie, auf optimale Bedingungen der Gehölze in der Anwachsphase.

Fast alle Laubholzarten können von splint- und rindenzerstörenden Schädlingen betroffen sein, wobei sich jedoch bisher einzelne Gattungen wie (z.B. Crataegus, Sorbus und Quercus) häufiger mit diesem Problem zeigten.
Vitale Bäume scheinen für die Käfer nicht attraktiv zu sein.

Viele Grüße,
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Juli 2011
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Blog-Verzeichnisse